124 Kommentare

  1. Hallo Wir haben jetzt Februar, ab wann ist das Gerät käuflich zu erwerben und wo.
    m.f.g. Lothar Kunze

    1. Autor

      Hallo Lothar, der HD-Audio Extractor wird im März bei Amazon.de und Conrad erhältlich sein, vielleicht auch bei Reichelt oder ELV.

  2. Liebes FeinTech Team,
    gibt es schon Infos wann und wo der VAX01201 käuflich zu erwerben ist? Warte schon sehnsüchtig darauf 😉
    LG

    1. Autor

      Hallo, die Produktion läuft und wir rechnen mit dem Verkaufsstart in der Woche 13. Aber bitte nicht darauf festnageln!

  3. Ich schließe mich Florian K.s Frage an. Kann man vom Feintech Team per E-Mail informiert werden, wenn das Gerät verfügbar wird? Die Seriensaison geht bald wieder los, wäre schön das vorher noch in die Signalkette stöpseln zu können.

  4. Ist mit dem Audio-Extractor folgende Konstellation möglich?

    Input: 1080p 24 Hz, 7.1 Multi-Ch PCM Audio
    output an Beamer: 1080p 24 Hz kein Ton
    output an AV-Receiver: 720p 60Hz 7.1 Multi-Ch PCM

    Ich suche nach genau dieser Lösung, da mein Surround Receiver nur HDMI 1.1 beherrscht, aber verlustfrei 7.1 Multikanal Ton empfangen könnte. 24Hz sind mir am Beamer wichtig.

    Freue mich über eine Antwort!

    1. Autor

      Ja, das ist mit dem HD-Audio Extractor möglich. Der AVR erhält ein 720p Schwarzbild mit 7.1 Sound.

  5. Um welchen Wert erhöht sich der Input Lag wenn man das Gerät bei 4k60 HDR zwischenschaltet?

    1. Autor

      Der Input Lag des Fernsehers ändert sich nicht. Auch die Signalübertragung verzögert sich nicht. Das Signal wird im VAX01201 nicht verarbeitet, sondern nur aufgeteilt. ?

  6. Salve
    ho appena ordinato questo articolo(VAX01201 HDMI HD Audio Extracto) vorrei sapere come fare per avere il manuale di istruzioni.
    Grazie

    1. Autor

      Si allega un manuale di istruzioni in tedesco e inglese. Abbiamo aggiunto qui le istruzioni per l’uso in francese e italiano per il download.

  7. Hallo liebes Support Team.
    Ich glaube das Teil ist es, was ich suche.
    Aber bevor ich es kaufe, hier meine Frage und Konstellation.
    Meine Quelle ist der Apple TV 4K.
    Diesen habe ich an meinem Samsung UE65MU7059 (HDR 4K) angeschlossen.
    Zudem habe ich die Samsung Soundbar HW K 950. Diese kann Atmos wiedergeben. Bisher habe ich bei Filmen mit Atmos hier Manuel den HDMI Ausgang am ATV gewechselt, um Atmos zu genießen.

    Warum ich die ATV nicht über die Soundbar direkt angeschlossen habe? Der Grund liegt in der Chroma Auflösung. So schafft er nur 4:2:0 . Aber wenn ich den ATV direkt am TV anschließe, habe ich 4:2:2.

    Deshalb die Frage. Bild von ATV direkt zum TV und den Ton seperat über die Soundbar. Geht das so

    1. Autor

      Hallo Carsten, ja das funktioniert so. Die Soundbar erhält ein Schwarzbild mit Ton, der Fernseher bekommt Ton und Bild.

  8. Danke für die super schnelle Antwort. Wünsche noch einen schönen Restfeiertag.

  9. Hallo,
    ich will das Bilder eines „Fire TV Stick 4K Ultra HD“ auf dem Beamer „Epson EH-TW9400“ und den Ton auf der Soundbar „Sonos Beam“ ausgeben.

    Ist hierfür der VAX01201 HDMI HD-Audio-Extractor das richtige Produkt?

    Vielen Dank.

    1. Autor

      Ja, Sie können mit dem Gerät den Sonos Beam per HDMI mit DD Ton versorgen, aber nur über den optischen Ausgang. Sonos Beam hat keinen echten HDMI-Eingang (nur einen HDMI-Ausgang mit ARC).

    2. Hat funktioniert, ich habe den VAX01201 jetzt über den optischen Ausgang und den optische/HDMI-Adaprter von Sonos angeschlossen. 4K und 5.1 klappen so ebenfalls.
      Danke

  10. VAX01201 I still have problems with the audio TV to the AVR, I have no sound from the TV through the AVR.

    In which hdmi of the AVR should I connect the cable from hdmi out2, audio only.

    [url=https://ibb.co/kM3TybJ][img]https://i.ibb.co/kM3TybJ/Captura.jpg[/img][/url]

    Thank you

    [url=https://ibb.co/kM3TybJ][img]https://i.ibb.co/kM3TybJ/Captura.jpg[/img][/url]

    1. Autor

      On some TV you cannot use ARC without HDMI-CEC. But you can connect your AVR addionally with your TV’s HDMI ARC port directly. See here

  11. Have just ordered from Amazon. I was wondering what max length HDMI cable would you expect between VAX01201 and UHD projector? Does it repeat/amplify the outgoing HDMI signal?

    1. Autor

      If you are using 4k HDR, we recommend a total HDMI cable length of 5 m at Maximum. Longer cables with large diameter and good quality may work for a longer distance, but you have to try it. A repeater increases signal strength but not the signal quality.

  12. Hallo!

    Erst einmal möchte ich hier ein dickes Lob loswerden für euren ausführlichen und umfangreichen Support!!!
    So etwas habe ich selten gesehen!!! Nice Job von euch!

    Ich habe auch ein kurzes Anliegen und hoffe ihr könnt mir helfen?!

    Ich glaube das ist genau so ein Gerät was ich ewig gesucht habe! Bevor ich es bestelle, möchte ich mich jedoch noch einmal absichern.

    Meine Konstellation ist folgende…..

    Ich habe einen 4K OLED der sämtliche aktuelle HDMI Standards unterstützt. Daran angeschlossen ist ein AV Receiver von Onkyo mit 5 HDMi Eingängen die auf dem HDMI 1.3 A Standard basieren. An diesen Eingängen werden 3 x 4k fähige Geräte ( Fire TV Stick 4k, Sony PS4 und ein 4K Bluray Player) betrieben.

    Ich hatte nun bisher immer das Problem, dass ich bei Nutzung des AV Receivers zwar sämtliche hochauflösende Tonformate hatte, aber kein 4k und deshalb nur Full HD auf dem OLED ausgeben werden konnte. Oder halt bei direktem Anschluss der Geräte am OLED ich 4k zwar hatte, aber die Tonformate auf der Strecke blieben.

    Meine Frage nun…funktioniert das mit diesem Gerät wirklich in der Form, dass ich eine 4k fähige Quelle anschließe, das Video Signal via HDMI an den OlLED weiter reiche und der HD Ton über den Onkyo AV (ohne Beschneidungen etc.) ausgegeben wird?

    Das Gerät selber gibt es auch als 4 Port Version wie ich gesehen habe?! So das ich mehr als eine 4k fähige Quelle auf diesem Weg anschließen kann?! Ist diese Version (bis auf die 4 Ports) von den Eckdaten ansonsten mit dieser hier identisch?

    Was passiert, wenn ich auf den Onkyo selbst mal zugreifen möchte um z.B. im Setup etwas zu verändern und anzupassen? Dafür benötige ich ja wiederum ein Bild vom Menü des Onkyo’s auf dem TV?! Wie stelle ich das das an? Mit einem HDMI Kabel vom HDMI Out des Onkyo’s zusätzlich eine Verbindung in einen freien HDMI Eingang des Splitters schaffen? Der Splitter selbst hängt ja schon mit seinem HDMI Out am TV.

    Ich hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt und ihr könnt mir meine Fragen beantworten?!

    Auf jeden Fall, wenn das mit diesem Gerät möglich ist, wäre das schon geil!!!!!

    Warum gibt es so etwas vernünftiges zu erscherschwinglichen Preisen dann erst nach so vielen Jahren?

    Vielen Dank erst mal für eure Rückinfos!

    Mit besten Grüßen

    Thomas

    1. Autor

      Hallo Thomas, danke für das Lob. Wenn mehrere HDMI Quellen abgeschlossen werden sollen, nehmen Sie am besten den VSW04202 (mit 4 Eingängen). Für die Menüs des AVRs und eventuell die Wiedergabe des Fernseher-Tons per ARC sollten Sie auch eine HDMI Verbindung TV zu AVR bestehen lassen. Dann können Sie den TV auf den entsprechenden HDMI Eingang schalten, falls Sie am AVR etwas einstellen müssen. Ansonsten läuft das HDMI Signal der ausgewählten Quelle via VSW04202 zum TV. Und der Ton mit Schwarzbild zum AVR.

  13. Hallo,

    ist es normal dass der Toslink Ausgang bei 192 Khz 24 Bit PCM nicht richtig funktioniert?

    Bei dem Format wird der Ton mit ständigen Unterbrechungen ausgegeben und ist somit unbrauchbar.

    Zieht man den Toslink Stecker jetzt etwas aus der Buchse, verschwinden diese Unterbrechungen!

    Meiner Meinung nach sollte der Stecker schon ganz in der Buchse stecken.
    Es sind hochwertige Toslinkkabel angeschlossen!

    Bitte um Nachricht ob man da etwas machen kann.

    P.S.
    Über den Hdmi Audio only Out geht es Störungsfrei.

    Mit freundlichen Grüßen

    1. Autor

      Ein solcher Effekt ist nicht normal. Anscheinend gibt es ein mechanisches Problem am Anschluss. Können Sie testweise ein anderes Toslink-Kabel verwenden?

    2. Ich habe berteits ein neues Audioquest Forest Optical 0,75m und ein älteres Audioquest Optilink-G 1m verwendet.

      Beide Kabel können von einer anderen Quelle das Signal (192 Khz) fehlerfrei und in guter Qualität übertragen.

      Also an den Kabeln und am DAC Eingang kann es eigentlich nicht liegen.

      Soll ich noch weitere Kabel Testen?

      Mit freundlichen Grüßen

    3. Autor

      Da Sie schreiben, dass die Aussetzer beim Bewegen des Kabels verschwinden, könnte auch ein Wackelkontakt an der Toslink-Buchse vorliegen. Um dies auszuschließen, sollte der VAX01201 getauscht werden. Nutzen Sie denn nicht den HDMI Audio-Ausgang, das ist die eigentliche Stärke dieses Verteilers?

  14. Die Aussetzer verschwinden nur wenn man den Stecker
    ca. 2 mm aus der Buchse zieht. Bewegen braucht man da nichts mehr. Schiebt man den Stecker wieder ganz hinein (so dass er einrastet was eigentlich normal ist) kommen die Aussetzer zurück.

    Ja wie gesagt über HDMI geht es.
    Den Toslink brauche ich für einen anderen DAC.
    Darum war ich so froh dass der Verteiler auch einen Toslink hat.

    Ich glaube das ein Austausch da nichts bringt.
    Würde aber doch gerne wissen warum der Toslink die Aussetzer hat.

    1. In der Bedienungsanleitung vom VAX01201steht bei den Technischen Daten:
      Formats audio ARC, SPDIF Toslink :AC3 (Dolby Digital), DTS, LPCM 2.0, max. 192 kHz.

      Mir ist gerade noch aufgefallen: „Der Toslinkstecker lässt sich im eingerasteten Zustand leicht hin und her bewegen. Das habe ich gemacht und ein paar mal aus und eingesteckt. Jetzt sind die Aussetzer deutlich weniger! Und auch der Klang ist besser! ich kann aber nicht sagen ob das dauerhaft ist. Aber es muss wirklich am Kontakt der Toslink-Buchse liegen.“

      Könnte es da wirklich sein, dass ich einen VAX01201mit einem Wackelkontakt in der Toslink-Buchse erwischt habe?

      Wahrscheinlich sind in allen VAX01201 die gleichen Toslink-Buchsen verbaut. Bis zu 96 kHz sind mir auch noch keine Aussetzer aufgefallen. Wenn Meiner schon das Problem hat könnte das bei einem Anderen ja auch dasselbe sein.
      Weil Sie ja schreiben: Die Stärken des Verteilers liegen bei HDMI.

      Kann man den VAX01201 mit einer hochwertigen Toslink-Buchse modifizieren?

    2. Autor

      Wie bereits beschrieben, könnte ein Wackelkontakt vorliegen. Daher haben wir vorgeschlagen, dass Gerät zu tauschen.

  15. Hallo liebes Fein-Team,

    mich würde intressieren, ob der VAX01201 Stereo auch am optischen digita Ausgang ausgegeben wird, oder nur über die analogen Ausgängen?

    1. Autor

      Ja, Stereo wird immer auch am optischen Ausgang und per HDMI ausgegeben.

    2. Vielen Dank! Eurer Support ist der Hammer!

  16. Hallo,
    derzeit überlege ich, den VAX01201 zusammen mit einem 4K-PC-Monitor mit einfachen Audio-Fähigkeiten (Stereo) und einem FullHD-fähigen 7.1-Receiver an einem PC zu verwenden. Folgende Fragen sind mir dabei aufgekommen:
    – Wie genau wird die EDID generiert, die der VAX01201 der Signalquelle präsentiert? Werden die besten Fähigkeiten beider Geräte vereint, also 4K-Bild und 7.1-Ton, wird der Ton-Teil vom Monitor durch den vom Receiver überschrieben etc.
    – Kann man vom Monitor erwarten, dass er die Audio-Datenströme verwirft, wenn er sie nicht unterstützt bzw. sie seine eigenen Fähigkeiten übersteigen? Das Signal der Signalquelle wird laut Anleitung ja 1:1 zum Monitor durchgereicht (Bypass), also würde der Monitor vermutlich 7.1-Ton bekommen, obwohl er nur Stereo unterstützt.
    – Kommt der VAX01201 auch mit beliebigen, „krummen“ Bildauflösungen (abseits von HD, FullHD und 4K) zurecht und kann das Audio-Signal daraus problemlos extrahieren, solange es standardkonform ist?

    1. Autor
      • Der VAX01201 generiert die EDID für die Quelle aus den Daten des angeschlossenen Displays. Die EDID für die Audio Sektion können Sie über die Tasten auswählen (2.0, 5.1, 7.1) oder vom Display (out 1) oder Soundsystem (out 2) übernehmen. Kurzum, es funktioniert in Ihrer Konfiguration ohne dass Sie Einbußen hätten.
      • Ja, der Monitor erhält dasselbe Audiosignal und würde bei 7.1 Ton stumm bleiben.
      • Ja, es sind auch PC-Bildauflösungen bis zu 4096×2160 möglich. Allerdings auf maximal 60Hz beschränkt.
  17. Frage zum Unterschied zwischen VAX01201 und VSW04202. Geht es nur um Anzahl der HDMI IN Anschlüsse? Sonst identische Features und Qalitätsmerkmale bez. einzelnen Anschluss?
    Dank in voraus!

    1. Autor

      Nicht ganz, der VAX01201 ermöglicht zusätzlich die Übertragung des ARC am Audio-HDMI-Ausgang. An Fernsehern, die das unterstützen, kann also der Ton einer TV-App oder vom internen Tuner an das Soundsystem geliefert werden. Das könnte interessant sein, falls das Soundsystem nur einen einzigen HDMI-Eingang hat (Soundbar o.ä.). Wenn Sie einen AV-Receiver mit mehreren HDMI-Eingängen haben, lässt sich das anders lösen. Siehe HDMI HD-Audio Exctractor und ARC

      Der VSW04202 gibt den Ton des Fernsehers am optischen Digitalausgang aus, wenn ARC eingeschaltet ist.

  18. Hallo FeinTech-Team,

    ich bin am VSW04202 interessiert, da ich zwei 4K HDR Quellen (UHD-Bluray-Player und Apple TV 4K) habe. Das 4K HDR-Bild soll über HDMI an einen Sony 4K-Projektor gesendet werden, der HD-Ton über HDMI an einen älteren DENON-AV-Receiver. Leider ist dieses Gerät auf Amazon offensichtlich nur in 1 bis 3 Monaten lieferbar, gibt es eine Alternative Bestellmöglichkeit bzw. könnten Sie dies prüfen? Vielen Dank.

    1. Autor

      Der VSW04202 ist für Ihr Vorhaben bestens geeignet und sofort lieferbar. Der Versand ist wieder ab 2.1. möglich.

  19. Hallo, ich habe folgende Konstellation:

    – Nvidia Shield Pro 2019
    – Sony XF9005 TV
    – Yamaha RV-679 AV-Receiver

    Der TV ist mit dem AVR über ARC verbunden und die Shield nur mit dem AVR.

    Nun ist es leider so, dass der AVR kein Dolby Vision unterstützt. Somit ist es nicht möglich dies beim Shield zu aktivieren. Schließt man den Shield an den TV direkt an, geht Dolby Vision, allerdings dann wegen der ARC-Limitierung keine hochauflösenden Audioformate.

    Dolby Vision vom Shield zum TV und hochauflösendes Audio zum AVR sollte ja mit dem Gerät hier funktionieren.

    Die Frage wäre aber, ob die Shield in diesem Falle noch die Lautstärke des AVR steuern kann? (Wahrscheinlich nur, wenn ich auf die ARC-Verbindung zwischen TV und AVR verzichten würde?).

    Danke

    1. Autor

      Lassen Sie am besten die Verbindung TV ARC zum AVR bestehen. Wenn Sie das Shield TV mit dem VAX01201 an den TV und AVR anschließen, läuft es wie gewünscht. Die Lautstärkeregelung bei höheren Audioformaten muss am AVR vorgenommen werden.

  20. Hallo FeinTech-Team,

    geht DTS:X über HDMI Out 2 ?

    Mit freundlichen Grüßen
    Walter Prentner

    1. Autor

      Ja, alle 7.1 Formate, sowohl „DTS HD Master Audio“ und „DTS HD High Resolution Audio“ werden unterstützt und können DTS:X transportieren.

  21. Hallo,
    Das FHD-Signal meines PCs‘ soll am Monitor (Bild) und der Ton am AVR ausgegeben werden.
    Problem:
    Die HDMI-Ausgänge des AVR sind defekt, ich kann also das Bild nicht einfach durchschleifen. Mit einem „normalen“ Hdmi-Splitter kommt nur Stereo, weil der Monitor mehr nicht verarbeiten kann. Wenn ich den 2. HDMI-out der Grafikkarte nehme, kommt gar kein Ton, da kein Bild übertragen wird.
    Jetzt kommt ihr ins Spiel: 1080P-Ausgabe an den Monitor und sämtliche Tonformate (von Stereo über DD, DTS, DTS-HD MA, PCM in diversen Ausprägungen, was halt so anfällt) an den AVR. Klappt das hiermit?
    Danke und Gruß,
    Chris

    1. Und würde das auch mit dem VSP01202 funktionieren?
      Danke und Gruß,

    2. Autor

      Ja, theoretisch sollte das sowohl mit dem VAX01201 also auch dem VSP01202 funktionieren. Theroretisch deshalb, weil der AVR laut Ihrem Beitrag defekt ist, da weiß man nie so genau. Beim VSP01202 funktioniert es nur, falls beide Endgeräte 1080p 60Hz unterstützen und der defekte AV-Receiver noch korrekt per HDMI-EDID kommuniziert. Etwas seltsam, dass der AVR nicht am zweiten Ausgang der Grafikarte funktioniert.

    3. HDMI kann, soweit ich weiß, nur Ton ausgeben, wenn auch ein Bild da ist. Ist ja beim AVR nicht der Fall.
      Aber wenn es mit den beiden Geräten gehen sollte, werde ich das mal probieren… Danke!

    4. Autor

      Richtig, Audio und Video werden bei HDMI auf denselben Datenkanälen und zusammen übertragen. Wenn die Grafikarte 2 HDMI-Ausgänge hat, sollte darüber die gleichzeitige Signalausgabe (an Monitor und AVR) möglich sein.

  22. Hallo!

    Ich befürchte es ist eine blöde Frage… möchte jedoch trotzdem auf Nummer sicher gehen.

    Ich habe einen alten Rotel Surround Vorverstärker über Toslink an meinem HTPC angeschlossen, der jedoch kein DTS-HD, Dolby True-HD (incl. Atmos) verarbeiten kann.

    Der Extraktor kann für diese Formate kein downscaling auf 5.1 durchführen, so dass ich einen Stream mit Dolby Atmos über Internet abrufen kann und als 5.1 weitergeben?
    In diesem Fall wäre der Stream dann nur Stereo, richtig?

    Viele Grüße, Michael

    1. Autor

      Richtig, ein Extractor hat keinen Audiodecoder oder Prozessor zur Verarbeitung der Audio- und Videodaten. Das was reinkommt, kommt auch raus. Normalerweise klären die Geräte per HDMI-Handshake, welche Formate unterstützt werden. Dadurch liefert die HDMI-Quelle nur das aus, was die HDMI-Senke unterstützt. Wenn Dolby Atmos über das Internet transportiert wird, wird das technische Format Dolby Digital Plus (EAC3) benutzt. Und dieses wiederum ist abwärtskompatibel zu Dolby Digital (AC3). Wenn Sie also einen Film mit „Dolby Atmos“ abspielen, sollte der PC automatisch auf ein unterstütztes Audioformat wie AC3 ausweichen und 5.1 Ton liefern. Vorausgesetzt die App ist HDMI-konform, der Surroundverstärker unterstützt AC3 5.1 und der Film enthält in der Sprachversion Surroundsound.

    2. Ich kann mich nur den unzähligen Vorgängern anschließen, der Service ist absolute Spitzenklasse!!!

      Vielen Dank für die Antwort, das Geräte ist schon bestellt.

  23. Hallo!

    Ich brauche eine Entscheidungshilfe.
    Der VSW04202 hat die gleiche Funktion wie der VAX01201 nur mit mehr Eingängen, oder hat der VAX01201 mehr Möglichkeiten beim Audio splitting?

    Vielen Dank, Michael

    1. Autor

      Falls Sie noch ein weiteres HDMI-Gerät mit 4K oder 7.1 Sound anschließen möchten, nehmen Sie den VSW04202. Der VAX01201 bietet zusätzlich die Möglichkeit, den TV-internen Ton (HDMI-ARC) per HDMI an das Soundsystem zu geben (wenn der TV das ohne CEC-Kommunikation unterstützt, manche TVs sind da zickig). Bei dem VSW04202 geht das nur per Toslink.

  24. Behält das Gerät die EDID Einstellung nach einem Stomausfall bzw. wenn das Gerät per WLAN Steckdose ein und ausgeschaltet wird nach einem Power Cycle?

    1. Autor

      Ja, der zuletzt gewählte EDID-Modus wird auch nach einer Netztrennung beibehalten.

  25. Guten Abend,

    War bisher alles schon sehr informativ hier. Wollte einmal fragen mein Philips 65PUS7101/12 (Dolby Digital Plus) gibt bei der Sonos Arc DD 5.1 aus aber leider kein Atmos. Wäre das mit dem VAX01201 dann machbar?!? Bin fleißig am informieren aber die richtige Antwort habe ich noch nicht gefunden….

    Schönen Dank

    Simon

    1. Autor

      Sie können Sonos Arc nur mit einem Fernseher per HDMI verbinden. Sonos Arc kann an kein anderes Gerät per HDMI angeschlossen werden (nur per SPDIF-Adapter). Wir arbeiten zur Zeit an einem speziellen Switch, der dieses Problem löst. Der Liefereinsatz ist für diesen Sommer geplant.

  26. Gibt es Pläne für eine HDMI 2.1 Variante, die ein 48Gbps Signal unterstützt?

    1. Autor

      HDMI 2.1 Verteilkomponenten für Consumer erwarten wir in 1 bis 2 Jahren.

  27. Hallo,
    bisher habe ich nur die Möglichkeit des 7.1 Sounds gesehen. Unterstützt das Modell auch 5.1.2 an den AVR / die Soundbar weiterzuleiten?
    Vielen Dank im Voraus & freundliche Grüße,
    Daniel

    1. Autor

      Ja, im Modus OUT2 / Pass werden die Audio-EDID-Daten des angeschlossenen AV-Receivers übermittelt und dadurch 2.0, 5.1, 7.1, 5.1.2, 5.1.4, 7.1.2, 7.1.4 ermöglicht.

  28. Der VAX01201 unterstützt kein eARC, korrekt?

    Ich habe mehrere HDMI Geräte, die ich gerne direkt an den TV anschließen möchte, der TV beherrscht auch eARC. Allerdings kann mein AVR kein eARC, weshalb max. 5.1 und kein HD-Audio von diesen Geräten an den AVR über ARC weitergegeben werden können.

    Gibt es hierfür von Feintech eine Lösung, ohne dass ich für jedes HDMI Eingabegerät einen separaten Extractor kaufen müsste?

    1. Autor

      Ja, so etwas kommt in Kürze.

  29. Habe mir den Splitter gekauft
    Verbinde diesen mit der NVIDA Schild TV Pro
    und einem 4K Beamer von LG
    leider nur ein kurzes Bild mit HD Auflösung und nach 3 Sekunden kein Bild mehr.

    Habe es mit einem HD TV versucht das gleiche Resultat.
    Bitte und Hilfe

    1. Autor

      Bitte an allen Geräten Netzstecker ziehen. Dann wieder einstecken und Geräte einschalten, und zwar in folgender Reihenfolge: Beamer, AVR, VAX01201. Dann gewünschtes Audioformat am VAX01201 einstellen und ARC ausschalten. Erst dann Netzstecker der Shield einstecken und einschalten.

  30. Ich habe den Spliter zwischen einer nVidia Shield und meinem AV Receiver. Ungefähr jedes 10. Mal bekomme ich kein Bild durch den Splitter und muss alle Geräte wieder aus- und einschalten.
    Ist dieses Phänomen bekannt?
    Ausserdem stört mich etwas die grüne LED (UDID Anzeige) wenn alles ausgeschaltet ist. Gibt es die Möglichkeit den Splitter ausschalten zu können, ohne den Strom zu kappen?
    Merci und Gruss

    1. Autor

      Probieren Sie mal, den Splitter fest auf der Einstellung EDID 7.1 zu betreiben. Und sorgen Sie dafür, dass der Fernseher und der AV-Receiver zuerst eingeschaltet sind. Auf einen echten Ausschalter wurde verzichtet, weil es ansonsten zu Problemen mit Geräten kommen kann, die sich nicht ganz ausschalten – wie Ihrer Shield.

  31. Mit welchem Konverter kann ich aus dem HDMI-Signal eines BluRay-Players ausschließlich den Ton (Analog oder Toslink) auskoppeln, also ohne Anschluss und Betrieb eines Fernsehers?
    2.0 reicht hin.
    Der Sony UBP-X500 hat keinen Analog-Ausgang mehr…

    1. Autor

      Das funktioniert mit dem VAX00102, wenn zumindest ein Fernseher per HDMI verbunden ist (braucht nicht eingeschaltet zu sein). Bei HDMI ist immer ein Handshake zwischen Quelle (Player) und Senke (AV-Verstärker oder Fernseher) nötig, sonst gibt die Quelle nichts aus.

  32. Guten Tag,
    habe mir ihren Audio Extractor zugelegt und muss leider festellen, dass ich weder Bild noch Ton bekomme, wenn ich meinen LGB9 OLED auf den Deep Color Modus schalte.

    Die HDR 4K Übertragung über die PS4 Pro funktioniert einwandfrei, genau so wie die 7.1. HD Dolby Wiedergabe und die 4K Bildwiedergabe über den PC, allerdings nur solange ich für den PC den Deep Color Modus ausschalte.
    Die HDMI Kabel sind alle korrekt eingesteckt und funktionieren ohne den Extractor einwandfrei in allen Situationen, genau so habe ich schon alle EDID Einstellungen ausprobiert.

    Gibt es eine Lösung, oder muss ich den Artikel zurückschicken?

    1. Autor

      Der VAX01201 sollte problemlos auch im Deep Colour Modus funktionieren und unterstützt alle HDMI 2.0b Features. Da HDMI Quelle und Senke über den Splitter nicht direkt verbunden sind, kann es bei manueller Änderung der Audio-Video-Formate erforderlich sein, Splitter und HDMI Senke neu zu starten, weil die Handshake Informationen zwischengespeichert werden. Haben Sie PS4 und PC abwechselnd angeschlossen, oder ist auch noch ein Switch dazwischen? Ziehen Sie mal bitte die Netzstecker vom PC / PS4 und Splitter. Stecken Sie dann das Netzteil vom VAX01201 Splitter ein und schalten Sie auf EDID-Modus 7.1. Schalten sie dann Fernseher und AV-Receiver ein. Und erst als letztes PS4 oder PC. Beachten Sie auch, das sich bei Ultra Deep Colour die Datenrate verdoppelt, so dass sich die maximale Länge der HDMI-Kabel halbiert oder eventuelle Qualitätsmängel eher auftreten. Wie lang sind die beiden Kabel an Eingang und Ausgang des VAX01201?

  33. Guten Tag

    Habe folgendes Problem und zwar besitze ich einen neuen
    Tv 75″ der Marke LG mit Arc Anschluss(leider keinen eArc Anschluss) sowie Yamaha Receiver(Rx-v 577)
    auch mit Arc Anschluss.
    Habe einige Filme in Tonformaten wie,,,,,,Hd Master,True Hd,Dolby+ usw……Aber wenn ich diese Filme abspiele sampelt mir der Verstärker automatisch auf Dolby Digital oder Dts um.Aufgrund des nicht vorhandenen eArc Anschluss womöglich?Da ich mir jetzt nicht alles neu kaufen möchte,möchte ich wissen ob das mit diesem Feintech möglich wäre das in vollem Ton zu geniessen?
    Vielen Herzlichen Dank

    1. Autor

      Von wo werden die Filme abgespielt? Wenn die Filme auf einem externen Player abgespielt werden, könnnen alle Audioformate über den VAX01201 zum Yamaha Receiver verteilt werden.

  34. Wann ist denn mit der Nachfolgeversion zu rechnen, die HD-Audio vom Fernseher über eARC unterstützt? Bereits vor zwei Monaten hieß es oben „in Kürze“.
    Von der chinesischen Konkurrenz gibt es das bereits:

    1. Autor

      Einen Adapter, der HD-Audio aus einem neuen Fernseher mit eARC an einen vorhandenen AV-Receiver ausgibt, werden wir im Oktober ausliefern.

  35. Filme liegen auf dem Rechner und werden mittels Software(Emby).
    Tv App ebenfalls (Emby) wird am tv abgespielt.

    Receiver hat Hdmi 2.0
    Tv hat Hdmi 2.0
    Danke im Vorraus

    1. Autor

      Es gibt dann technisch keine Möglichkeit, HD-Ton aus dem Fernseher heraus zu bekommen. ARC oder SPDIF können kein DTS-HD oder Dolby TrueHD transportieren. Das ginge nur mit einem externen Mediaplayer. Immerhin wird der DTS oder AC3 Kern ausgegeben.

  36. Hallo,
    ich habe folgenes Szenario:
    1 x Samsung Harman/Kardon Soundbar – HDMI in und HDMI ARC;
    1x PC – HDMI out;
    1 x Samsung TV – HDMI ARC und 4 x HDMI in;

    4k HDR (mit Atmos) Filmen werden auf meinem PC via TV abgespielt.
    ist es moeglich Dolby Atmos von meinem PC durch VAX01201 nach meiner Soundbar zuzuschicken?

    besten Dank im Voraus.

    1. Autor

      Ja, das ist mit dem VAX01201 möglich. Die Soundbar muss dazu Dolby Atmos unterstützen und mit dem HDMI-Input angeschlossen werden.

  37. Hallo ans Team FeinTech,
    kann der Splitter auch HDR10+ durchleiten?
    Ich benötige genau für diese Anschlusskonfiguration einen HDMI Splitter der die HD Tonformate wie
    zb. Atmos oder DTS zum AV Receiver durchleitet und in Richtung TV (Panasonic Oled von 2018) HDR10+ Videos vom 4K Player oder / und Android Mediaplayer durchleiten kann.
    Sollte der VAX01201kein HDR10+ durchleiten können, was soll ich dann machen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Andreas

    1. Autor

      Ja, das sollte so mit allen Formaten funktionieren.

  38. HDR+ Das sollte funktionieren, schreiben Sie, deshalb habe ich das Gerät gekauft. Leider muss ich das zurück schicken, weil der Splitter kann keinen HDR+ durchleiten.
    Es ist schon doof, wenn Hersteller selbst nicht weiß was sein Gerät kann…

    1. Autor

      Der VAX01201 leitet alle HDR Formate durch. Es könnte Probleme bei der Aushandlung geben, so dass HDR+ nicht vom Player ausgegeben wird. Können Sie HDR+ nicht auswählen oder kommt am TV kein Signal an? Welche HDMI Quelle und Senke setzen Sie ein? Sind die Geräte direkt mit dem VAX01201 verbunden oder gibt es Weichen, Verstärker o.ä.?

  39. Ihr Gerät leitet vom Zidoo Z9X Mediaplayer gleichzeitig Atmos an Denon X4500H und Dolby Vision an Panasonic TX-65GZW1004, das ist kein Problem. Wenn ich aber ein Film mit HDR+ starte, dann zeigt es am TV nur als HDR(PQ). Wenn ich HDMI Kabel vom TV während der Wiedergabe vom Splitter abziehe und direkt an Player anschließe, dann kommt am TV HDR+ an und wird auch so angezeigt. Habe alle EDID Modi durchprobiert, immer Geräte neu gestartet und sonst alles mögliches, wird kein HDR+ durchgeleitet.

    1. Autor

      Das wäre möglich, leider können wir das nicht nachstellen. Der Splitter meldet das höchste unterstütze Videoformat an die HDMI-Quelle, also Dolby Vision.

  40. Wie sieht es mit einer Nachfolgeversion aus, die HD-Audio vom Fernseher über eARC unterstützt? Oben wurde geschrieben, dass eine solche im Oktober erscheinen soll. Doch der Oktober ist vorbei und ich kann auf der Feintech-Website nichts finden.

    1. Autor

      Kommt bald, aber es ist kein Nachfolger sondern hat andere Einsatzbedingungen. Wegen der aktuellen Lage gibt es leider bei vielen Bauteilen und Prüflaboren nicht abschätzbare Verzögerungen. Bitte gedulden Sie sich.

  41. Sehr geehrtes Team von Feintech,
    ich habe folgende Frage:
    Mein Setup besteht aus einem FullHD-Beamer, der UHD Signale verarbeiten kann via Pixelshift. (JVC x700r) Mein AVR kann jedoch keine 4k Signale verarbeiten, da er aus dem Jahr 2007 ist. (Onkyo TXR 875). Bisher konnte ich deshalb nur FullHD schauen. Ich beabsichtige die Quelle (Fire TV Stick 4K) an den Extractor anzuschließen. Der Videoausgang geht dann direkt in den Beamer. Sowohl 4k-Stick als auch Extractor werden in unmittelbarer Nähre zum Beamer sein. (<0,5m)
    Der AVR steht jedoch am anderen Ende des Raumes. Das HDMI Kabel muss ca. 10-15 m Strecke zurücklegen. Gehe ich Recht in der Annahme, dass das trotzdem kein Problem sein dürfte, da das Tonsignal (+Schwarzbild) des Extractors ja deutlich weniger Bandbreite benötigt oder wird diese Strecke zu lang?
    Schöne Grüße

    1. Autor

      Ja es müsste so funktionieren. Wir können Ihnen das allerdings nicht garantieren. Wie Sie richtig bemerkten, verwenden Sie ein sehr langes HDMI-Kabel. Wenn es bislang funktionierte, sollte es auch weiterhin gehen.

  42. Mein Settup:
    Settopbox 4k
    AV-Receiver kein 4k
    zukünftig TV Oled 4k mit ARC (Philips 65OLED804)
    zukünftig VAX01201
    Meine Fragen:
    Normalerweise wird über die Settopbox Bild (an Fernseher) und Ton (an AV-R.) verwendet. Wenn ich jetzt aber eine Smartapp vom Fernseher benutzen will via ARC, muss ich dies manuel am VAX01201 einschalten oder kann die Einstellung „ARC ein“ belassen werden, wenn ich wieder zum normalen Betrieb wechlse? Für mich ist unklar, ob ich ARC benutzen kann, wenn die Settopbox im Hintergrund immer noch weiter läuft und Ton sendet. Gibt es da irgend eine Priorisierung. Wie merkt der VAX01201, wann den Ton über ARC nutzen soll, oder muss die Settopbox jeweils ausgeschaltet werden (bzw. ARC am VAX01201 Ein- oder Ausschalten)? Qualitativ sollte der Ton über ARC ja keine Einbussen haben?
    Schöne Grüsse

    1. Autor

      Am besten ist es, wenn Sie eine Verbindung zwischen dem HDMI-ARC-Anschluss des Fernsehers und dem HDMI Ausgang des AV-Receivers belassen. Dann funktioniert alles so weitgehend automatisch wie gewohnt. Der VAX01201 wird dann an normale HDMI-Eingänge vom TV und AV-R angeschlossen. Die ARC-Funktion am VAX01201 müsste stets manuell betätigt werden und wird nur eingesetzt, wenn der Fernseher keinen freien HDMI-Eingang hat oder der optische Ausgang des VAX01201 verwendet wird. Wenn Sie die Verbindung TV zu AV-R beibehalten, ist es komfortabler.

  43. Hallo FeinTech team. Danke für diesen coolen Audio Extractor. Ich benutze meinen als glücklicher PS5
    Besitzer um gleichzeitig einen älteren 4K Projektor (kein eArc, kein HDMI out) und einen USB 2.0 AV Reveiver zu nutzen. Der Extraktor läuft auf 7.1 EDID. Alles funktioniert super solange bis ich eine 4K Bluray abspielen will, in wlechem Fall ich ein Schwarbild bekomme. Wenn ich den Extraktor aus- und wieder einstecke erhalte ich ein Bild, jedoch nur in 1080p/24. Die PS5 direkt mit dem Projektor verbunden zeigt ein 4k/60 Bild, es liegt also am Extraktor. Trotzdem habe ich auf PS5 Seite über das Service Menü auf HDCP 1.3 zurückgestellt und die Video Kompression testweise auf -2 gestellt. Gibt es eine Chance mit Eurem Audio Extraktor 4K Blurays von der PS5 in voller QUalität an den Projektor zu übergeben? Vielen Dank für Euren super Kundendienst!

    1. Autor

      Es sollte funktionieren. Mit HDCP 1.3 ist aber keine 4K Wiedergabe möglich. Bitte schalten Sie wieder auf HDCP 2.2/3. Bitte ziehen Sie dann mal an allen Geräten den Netzstecker. Stecken Sie dann den Netzstecker ein und schalten die Geräte an, und zwar in folgender Reihenfolge: Beamer, AV-R, VAX01201, PS5.

    2. Wow, das ging ja schnell. Ich habe auf HDCP 2.3 zurückgestellt. Wie gesagt, die Probleme gibts nur bei der 4k Bluray Widergabe. Aus welchem Grund auch immer ändert die PS5 dann scheinbar den Ausgabemodus (Bild schwarz, Projektor findet kein Signal mehr, erst Strom aus/an am Extraktor führt dann dazu, dass HDMI link und EDID neu ausgehandelt werden, leider nur in 1080p/24). Die genannte Anschalt-Reihenfolge ist bei mir Standard-Praxis. Mal sehen ob es andere Nutzer mit demselben Problem gibt. Ich vermute, dass hier ein Bug vorliegt (möglicherweise auch auf PS5 Seite). Notfalls warte ich auf die 2.1 Splitter und probiere es mit diesen nochmal. Solange reicht mir auch 1080p/24.

    3. Autor

      Vermutlich hatten Sie vorher auch schon einen Bu-ray-Player. Wie läuft es denn, wenn Sie diesen testweise anstatt der PS5 anschließen?

    4. Hallo nochmal, nein ich hatte/habe leider keinen 4k BluRay Player. Ich habe die ganze Zeit sehnsüchtig auf die PS5 gewartet und hatte vorher eine PS4 angestöpselt. Im Moment besitze ich auch nur eine einzige 4k Bluray (Alita BAttle Angel) . Es gibt keinen grossen Leidensdruck bei mir, jedoch wollte ich das Problem ansprechen. Gleichzeitig mach ich beim Playstation Support ein Ticket auf. Es scheint, mehrere Nutzer hätten 4k Probleme mit der PS5. Jedenfalls Danke nochmal für die prompte Hilfe und das tolle Produkt. Ich werde weiter mitlesen ob es was neues gibt und würde es auch schreiben, wenn von Seiten des Playstation Kundendiensts eine erfolgreiche Lösung vorgeschlagen würde.

    5. Spannende Neuigkeiten: Heute kam mein neuer VMS02400 (2×4 Matrix) aus Eurem Hause an und ich kann Folgendes hinzufügen: Beim Anschluss nur einer Senke (Projektor) an nur eine Quelle (PS5) funktioniert die Ausgabe von 4k/HDR bei Spielen weiter einwandfrei, jedoch wird auch hier der Bildmodus bei der Wiedergabe von 4k Bluray Material auf 1080p/24 runtergeschaltet, wenn das Signal über den VMS02400 läuft (Audio-Einstellungen habe ich alle mal probiert: „pass“, „2.1“ und „5.1“). Ergänzend funktioniert die 4K Bluray Wiedergabe bei direktem Anschluss meiner PS5 an den Projektor tadellos in 4K mit HDR. Leider hat mein Projektor (BENQ 2550) weder ARC noch HDMI out und mein AVR kann kein 4K/HDR durchschleifen.

    6. Autor

      Sind Sie sicher, dass Sie den HDMI-Eingang 1 des Benq-Beamers verwendet haben?

  44. Hallo Fein Tech Team,
    nach Ruecksprache mit dem Playstation Service scheint das Problem nicht von der PS5 auszugehen. Ich bekomme jetzt allerdings uch im normalen Betrieb – zum Beispiel wenn ich Spiderman Miles Molrales zocke – Bildausfaelle, gefolgt von weissem Statikrauschen. Sobald ich ein weisses Bild sehe, muss ich den VAX01201 stromlos setzten und neu verbinden um wieder ein Bild zu erhalten.
    Ich habe mir jetzt eine 2×4 Matrix aus Eurem Haus bei „Voelkner“ bestellt und werde damit testen.

    1. Autor

      Probieren Sie es am besten auch mal mit 2 kurzen HDMI-Kabeln < 3 m, um den Fehler einzugrenzen.

  45. Hallo Fein Tech Team,
    bei mir stehen Stereoanlage, Projektor und PS5 direkt nebeneinander und ich brnutze nagelneue 1.5m Ultra HDMI Kabel. Das war praktisch mein erster eigener Lösungsversuch.
    Viele Grüße, Flo

  46. Hallo Ich besitze einen Panasonic TX-P42VT30E welcher direkt an den Panasonic Receiver SA-BX500 via HDMI(ARC) angeschlossen ist mein Panasonic DMR-BCT730 ist ebenfalls via HDMI angeschlossen. Start und Steuerung des Receivers via TV oder BluRay Recorder hat bis dato immer funktioniert, Leider verfügt der Receiver nur über HDMI 1.3. Daher habe ich nun bei Ihnen den VAX01201 erworben und HDMI In ->DMR-BCT730, HDMI out 1 geht an den TV und HDMI out 2 geht direkt an den Receiver. DTS Ton wird nun übertragen jedoch nicht DTS-HD obwohl dies auf der BLuRay so angegeben ist. mehrere probiert. 2. Jetzt startet nicht mehr der Receiver mit einschalten des TV. Wenn ich das HDMI Kabel vom VAX01201 zum TV entferne funktioniert dies wieder. Haben Sie einen Tip für mich was ich flasch mache oder gibt es eine neue Firmware.
    HDMI Kabel sind alle Premium 2.0b und nicht länger als 50cm.
    Vielen Dank für die Rückmeldung.

    1. Autor

      DTS-HD sollte funktionieren .Schalten Sie bitte ARC am VAX01201 aus und probieren Sie beide Möglichkeiten:
      – Stellen Sie EDID auf 7.1, ziehen Sie kurz den Netzstecker vom VAX01201 und vom Player. Starten Sie dann neu.
      – Falls das nicht hilft, probieren Sie bitte die Stellung EDID OUT 2. Auch hier bitte kurz Stecker ziehen und neu starten.
      – Bitte prüfen Sie auch, ob die Blu-ray für Ihre Sprachversion DTS-HD Ton bietet. Häufig gibt es HD-Ton nur in der Originalsprache.

  47. Guten Tag

    Habe nun den VAX01201 mit meinem alten AVR (kein4k out2) dem neuen Fehrnseher(4k out1) und der 4kSettopbox(hdmi in) in Betrieb. Es funktioniert eigentlich alles einwandfrei, allerdings schaltet sich ab und zu die ARC-Funktion automatisch beim einschalten der Komponennten (aus dem Standby) dazu und bleibt aktiv. Die ARC-LED blinkt einige male auf leuchtet danach durchgehend. Dies geschieht auch, wenn ARC zuvor ausgeschaltet war und hat zur Folge, dass der Knopf zum Ausschalten der ARC Funktion betätigt werden muss, um normal Fernseh schauen zu können. Die EDID Einstellung ist jeweils auf 7.1 hatte aber das Problem auch schon auf der Einstellung out1 beobachtet. Gibt es eine Möglichkeit dieses automatische Einschalten der ARC Funktion zu zunterbinden?

    Vielen Dank für Ihren Support und frohe Festtage

    1. Autor

      Bitte schließen Sie den VAX01201 nicht an den HDMI-ARC an und probieren Sie es dann.

  48. Guten Tag,

    ich habe einen 2020er Philips Fernseher. Dieser kann über ARC DD+ übertragen. Preistechnisch bin ich gezwungen einen gebrauchten AVR (unterstützt
    DTS HD und die Dolby HD Formate/ mit ARC und normalen HDMI Eingängen) zu
    kaufen. Dadurch das kein eARC (DD+ wird zwar dekodiert vom AVR aber dies geht nicht über die ARC Schnittstelle)am AVR vorhanden ist, würde am AVR bei den TV Apps nur DD vorhanden sein. Wenn ich aber die Anleitung richtig verstehe, dann müsste ich über die „Setup-Alternative für ARC“ das DD+ Format am AVR über den Eingang reinkriegen?

    1. Autor

      Nein, der VAX01201 unterstützt kein eARC. Sie könnten aber von einem externen Zuspieler an TV und AVR-R verteilen, und so alle Audioformate nutzen. Für Ihren Anwendungsfall ist vermutlich der VAX01202 besser geeignet. Dann können Sie auch über TV Apps alle Audioformate (via HDMI eARC) nutzen.

    2. Dies wird leider nicht gehen da meiner kein eARC hat.

      Erzeugt der VAX01201 immer ein Schwarzbild (selbst ohne angeschlossene externe Quellen) wenn man dies mit dem AVR am HDMI Eingang verbindet?

      Wenn ich den VAX01201 mit dem ARC Anschluss vom TV verbinde. Würde sich dann der TV Ton durch den VAX01201 über den HDMI Ausgang mit dem Schwarzbild zum AVR leiten lassen?

    3. Autor

      Ja, der VAX01201 erzeugt am Audio-only Ausgang immer ein Schwarzbild. Grundsätzlich lässt sich der ARC-Ton durchleiten. Eine HDMI-CEC Verbindung zum AVR besteht allerdings nicht. Die Lautstärke kann also nicht von der TV-Fernbedienung geregelt werden, nur am AVR.

  49. hello, from the hdmi audio output does not come out in 192 kz stereo why? doesn’t support it?

    1. Autor

      The audio output signal is always the same as the input signal. The HDMI source outputs the audio formats of the media which ist supported by the HDMI sink. PCM stereo should always work.

  50. in my system I exit the pc in hdmi, with jriver player, the resolution indicated is 192khz 24 bit, if I connect the hdmi cable directly from the pc to the sinto amplifier it plays 192/24 and shows it on the display, on the contrary if the signal enters the vax 01201 the sinto amplifier does not reproduce anything it remains silent and no indications appear, if I lower the resolution to 96 khz it works, do you have any remedies to suggest? are you sure it supports 192 khz? maybe the device is not working? , thanks for an answer

    1. Autor

      To be honest I don’t know, we haven’t tested any high resolution audio only formats. We test with home cinema equipement. Maybe it is limited due to handshake issue or because of copy protection. Make sure a TV or Monitor is connected to HDMI out 1 which supports HDCP. Set EDID to OUT 2.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.