19 Kommentare

  1. Ist es mit dem ABT00102 möglich, zwei apt-X Low Latency Verbindungen gleichzeitig zu betreiben (im Gegensatz zum ABT00101, über den man ja nur eine low latency Verbindung zur Zeit betreiben kann)?

    1. Author

      Ja, wenn beide Kopfhörer aptx LL unterstützen.

  2. Ich habe mir jetzt den ABT00102 beschafft und habe ein Problem mit dem folgenden Aufbau:
    – Ich betreibe den ABT00102 als Tx
    – Am ABT00102 ist der aptX-HD deaktiviert => aptX-LL
    – Ich betreibe zwei ABT00101 als Rx
    – Bei beiden ABT00101 ist der aptX-HD ebenfalls deaktiviert

    Die Verbindung zu beiden ABT00101 ist aufgebaut und funktioniert zunächst. Wenn ich jetzt den ABT00102 ausschalte (mittels Unterbrechung der Spannungsversorgung) und dann wieder einschalte, dann ist bei etwa jedem 10. Versuch entweder die Verbindung zu beiden ABT00101 gestört oder die Verbindung zu einem oder beiden Rx kommt gar nicht zustande. Wenn eine gestörte Verbindung besteht, äußert sich das durch häufige, kurze Dropouts. Bei einem der beiden Rx ist die Audio-Wiedergabe in der Frequenz leicht verschoben (meistens etwas höher, manchmal etwas tiefer). Mit einem erneuten Power-Cycle des Tx ist das Problem dann wieder behoben.

    Ich habe vor, ein Quellensignal in zwei weitere Räume zu verteilen. Den Tx (ABT00102) möchte ich dabei mit dem Pwr-Schalter der Signalquelle (Verstärker der Haupt-HiFi-Anlage) ein- und ausschalten. Das entspricht damit genau dem beschriebenen (Test-)Aufbau.

    Können Sie mir hier weiterhelfen?

    1. Author

      Bitte stellen Sie sicher, dass keine anderen Bluetooth Audio Geräte wie Kopfhörer oder Smartphones aktiv sind. Grundsätzlich ist Bluetooth Audio nicht für den Aufbau eines Multiroom-Systems vorgesehen.

  3. Generell kann ich nicht sicherstellen, dass im Nachbarhaus Bluetoothgeräte betrieben werden. Im Allgemeinen werden die Geräte aber sicherlich mittels Freq.-Hopping einander ausweichen.

    Ja, eine Dualpointverbindung ist nicht die Kernkompetenz von Bluetooth, aber Sie haben mir ja im vorausgehenden Post bestätigt, dass es mit dem ABT00102 generell möglich ist. Bei dem 2-Kopfhörer-Szenario würde ich mindestens erwarten, dass die Übertragung nicht gestört ist. Dieses Szenario entspricht ja außerdem ziemlich genau meinem Multiroom-Szenario.

    Bei der weiteren Inbetriebnahme meines Anwendungsfalles ist mit noch aufgefallen, dass auch bei einer 1-Tx 1-Rx Beziehung in seltenen Fällen bei einer aptX-LL Übertragung eine minimale, hörbare Latenz verbleibt (ist nach einem erneuten Tx-Start wieder weg).

    Eine weitere Beobachtung ist, dass man im Falle der beschriebenen Übertragungsstörung beliebig oft einen der Rx Power-Cyclen kann und das Problem fortbesteht. Dabei ist eine relativ große Latenz (ca. 150..200ms) festzustellen, wenn der zweite Rx läuft. Die verschwindet dann wieder, wenn der 2. Rx abgeschaltet wird. Dieser Vorgang ist beliebig oft wiederholbar. Für mich sieht es so aus, als hätte der ABT00102 ein Startproblem in der Tx-Buffer-Regelung, das nach jedem n-ten Start zuschlägt. Power-Cyclet man nämlich den Tx, dann ist in den meisten Fällen alles wieder o.k. Dann läuft alles, auch über viele Stunden, stabil und gut. Erst nach einem erneuten Tx-Start kann das dann ggf. wieder auftreten.

    Können Sie das evtl. in Ihrem Systemtest weiter analysieren?

    Generell bin ich, bis auf das beschriebene Phänomen, mit dem von Ihnen angebotenen System recht zufrieden und die Komponenten passen eigentlich genau auf meinen Anwendungsfall.

  4. chiedo assistenza.
    ho equipaggiato sul mio amplificatore stereo Tecnics il vostro Rx/TX abt00101.
    Devo connetterlo con computer che ha il S.O. Windows 10, dove devo installare antenna Bluetooth Usb.Quale antenna Usb è compatibile?

    1. Author

      Hai bisogno di un adattatore Bluetooth che supporti le cuffie o l’altoparlante per connetterti. Quasi tutti lo fanno. Optimal è un adattatore Bluetooth solo audio che supporta anche formati audio superiori come aptX.

  5. …kann ich noch mit einer Antwort auf meine Frage im 5. Beitrag rechnen?

    1. Author

      Eine sporadische Frequenzänderung bei der Wiedergabe ist technisch nicht zu erklären und können wir nicht nachstellen. Es wurde uns auch noch nie von anderen Nutzern berichtet. Auch von einem geänderten Verhalten bei jedem zehnten Einschalten haben wir nicht gehört und konnten wir noch nicht feststellen.

  6. Hallo, ist geplant das ASHA-Protokoll auch noch zu unterstützen? Ansonsten: Tolles Gerät!

    1. Author

      ASHA läuft nur auf Android Geräte, z.B. Smartphones. Es ist technisch also kaum möglich, das im Adapter zu integrieren. Die zugrunde liegende Technik ist Bluetooth LE, welche höchsten Wert auf Energiesparen bzw. lange Akkulaufzeit legt. Das steht komplett im Gegensatz zur Unterstützung von höheren Audio-Codecs und Anschlüssen wie SPDIF mit Laserdioden und einem DAC für Kopfhörer. Denn die Umsetzung für Anschlüsse ist im selben Chip. Sie benötigen also ein ganz anderes Gerät, um Hörgeräte mit ASHA zu betreiben. Auch für Hörgeräte wird der kommende Bluetooth Standard „LE Audio“ wesentliche Verbesserung bringen. Geräte gibt es ab nächstes Jahr.

  7. Die Frequenzverschiebung habe ich auch im aptX-LL Modus bei 2 Verbundenen Kopfhörer im Tx Modus bei Tos-Link input. Außerdem habe ich in letzter Zeit plötzliche Verbindungsabbrüche, so das man sich neu connecten muss. Wenn dies passiert und ein 2 ter Koipfhörer der keinen Verbindungsabbruch hatte verbunden bleibt wird die Läutstärke auch des verbunden gebliebenen Kopfhörers zurückgesetzt, sehr nervig wenn man einen Film schaut.

  8. Guten Tag, ist es möglich einen ihrer Bluetooth Transmitter und einen ihrer Bluetooth Receiver miteinander zu koppeln? Ich möchte z.B. den optischen Ausgang eines Satreceivers mit dem Bluetooth Transmitter an den Bluetooth Receiver übertragen und den Bluetooth Receiver dann mit einem Dolby Surround Verstärker auch über Lichtwellenkabel verbinden, sodass im Prinzip das Audiosignal optisch vom Satreceiver optisch an den Dolby Surround Verstärker weitergeleitet wird. Ist das möglich, kann der Dolby Surround Verstärker dann das Signal als Dolby Digital decodieren?

    Herzlichen Dank für die Auskunft

    1. Author

      Ja, eine Übertragung funktioniert damit. Per Bluetooth kann aber nur Stereo übertragen werden. Mehrkanalformate sind bei Bluetooth nicht vorgesehen.

  9. Ist es beim ABT00102 möglich, die Lautstärkebegrenzung zu deaktivieren? Ich habe den Transmitter per optischem Kabel am TV angeschlossen und regle die Lautstärke über Tipptasten am Kopfhörer (am Transmitter kann ich sie komischerweise gar nicht einstellen), aber bei Erreichen einer bestimmten Lautstärke höre ich einen kurzen Piep-Piep Ton und es geht nicht weiter. Da ich diesen Ton vorher noch nie gehört habe, muß er vom Transmitter kommen.

    1. Author

      Der per optischen Eingang zugeführte und per Bluetooth gesendete Ton hat keine änderbare Lautstärke. Erst nach der Analogwandlung im Kopfhörer kann die Lautstärke geändert werden – unabhängig vom ABT00102 oder TV.

  10. Aber warum höre ich dann diesen Warnton, wenn das Maximum für die Lautstärkebegrenzung erreicht wird?
    An meinem Tablet wird mir zwar auch eine Warnung angezeigt, aber es kommt nicht dieser Ton, und ich kann danach trotzdem höher stellen.
    Deshalb würde ich logisch schließen, daß nicht der Kopfhörer diesen Ton erzeugt. Der muss dann doch vom Transmitter kommen. Oder können Sie mir erklären, warum ich da falsch liege?

    1. Author

      Dieser Ton kommt vom Kopfhörer.

  11. Ok, der Ton kam doch vom Kopfhörer. Aber erst, wenn das obere Maximum erreicht ist. So laut hatte ich ihn bis jetzt noch nie gestellt.
    Also alles gut, super Gerät! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.